Die Mitglieder des Vereins haben sich entschlossen die Weiterbildung zu fördern. Daher werden vom Verein Studienreisen geplant und durchgeführt. Sie sollen den Mitgliedern die Möglichkeit geben sich in Geschichte, Architektur und Kultur umfangreiche Erkenntnisse an zu eignen. Auf dieser Seite soll darüber berichtet werden.

Natürlich können wir nicht alle Bilder zeigen, da dies zu umfangreich werden würde. So haben wir allein bei unserer Reise 2019 ca. 1000 Bilder gemacht.... und eigentlich sind alle sehenswert. :-)

 

 

 

 

 

 

 

Italien 2018

Es geht los ....

 

 

 

Unterwegs auf der Autobahn

 

 

Pisa

 

 

Neapel und auf Castelo Nouvo

 

 

Die römische Stadt Herculaneum. Grabungsstätte unterhalb des Vesuvs. Verschüttet 79 n.Ch., zwei Tage nach Pompeji. Sehenswert

 

 

Amalfi-Küste und Panorama zu Füssen des Vesuvs.

 

 

Siena in der Toskana

 

 

2019... Avignion, Carcassone, Granada

Alle sind Startklar

 

 

 

 

 

Erste Station, die Klosterruine von Cluny

 

 

 

gefolgt vom beeindruckenden Palast der Päpste in Avignon.

 

 

 

Im Katharerland angekommen.... Carcassonne

 

 

Auf den Spuren der Katharer, zu erst Quéribus....

 

 

.... und gleich danach in Sichtweite Peyrepertuse. Montségur war zeitlich leider für uns nicht mehr erreichbar. Ist aber als neues Ziel schon in jedem Fall vorgemerkt.

Nun geht es weiter in den Süden nach Spanien, Grananda, die Alhambra.

 

 

Granada mit einen Badeabstecher an der südlichsten Spitze von Spanien, Castello de Ferro

 

 

 

Wieder Richtung Norden führt uns der Weg nach Toledo durch das Land von......

 

 

 

.... Don Quijote und El Cid

 

 

Die Fahrt durch Madrid ermöglichte uns einen unvergesslichen Besuch im El Escorial, dem Klosterschloss Philipps II. von Spanien. Mit dem Besuch ist auch ein langgehegter Wunsch in Erfüllung gegangen.

 

 

 

Eines der bewegensten Momente war der Besuch der königlichen Abtei Fontvraud, wo wir es uns nicht nehmen ließen eine Kerze vor den Gräbern der bedeutsamen Persönlichkeiten Eleonore von Aquitanien, Henry II. und Richard I. (Löwenherz) Plantagenéts, auf zu stellen.

Natürlich zog dieser Besuch auch die Besichtigung .....

 

 

... der königlichen Burg Chinon mit ein. Die auch eine gewissen Zeit Gefängnis des letzten Großmeisters der Templer, Jacob de Molay, war. Siehe hier Bild vier.

 

 

 

.. und zum Schluß, Trier.